Navigation Menu+

über mich

 

Portrait Harald Franzenüber mich

Als Journalist habe ich für eine Vielzahl verschiedener Medien gearbeitet, unter anderem Spiegel Online, brand eins, LIFE Magazine, The Associated Press, CBS News, Vanity Fair, USA Today, Popular Science und Scientific American, wo ich den Science-in-Society-Award für Online Reporting der amerikanischen National Association of Science Writers gewann. Ich bin Mitbegründer des Journalistennetzwerks Associated Reporters Abroad (ARA) und seit 2015 Onlineredakteur bei Deutsche Welle – Global Ideas. Die Arbeit unserer Redaktion wurde im gleichen Jahr mit dem UmweltMedienpreis ausgezeichnet. 

Neben meiner journalistischen Tätigkeit texte und übersetze ich auch für Kunden wie das BMBF, das BMWi, die GIZ, die Konrad-Adenauer-Stiftung, die Friedrich-Ebert-Stiftung, Audi, McDonald’s u.a.

Meine Fotos sind unter anderem in der New York Times, Newsweek, Stern, Focus, Business Week, USA Today, Wirtschaftswoche, Le Figaro, People, Deutsche Welle, Washington Times, New York Post, und Scientific American erschienen. Zu meinen anderen Kunden gehören die UNO-Organisationen United Nations Volunteers und International Fund for Agricultural Development (IFAD) sowie die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ), das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB), das Leibnitz-Institut für Gewässerökologie und Binnenfischerei (IGB), der Naturschutzbund Deutschland (NABU), und das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF). (Vollständige Liste)

Meine Fotos von New York am September 11, 2001 sind im Buch “Here is New York” erschienen und waren in Ausstellungen auf 3 Kontinenten zu sehen, unter anderem im International Center of Photography (ICP) in New York.

Ich habe einen Master of Science Abschluss in Journalismus von der Columbia University Graduate School of Journalism in New York und spreche Deutsch, Englisch, Französisch und Spanisch sowie rudimentäres Italienisch.

  

Meine Motivation

Ich bin ein leidenschaftlicher Entdecker. Ich liebe es, neue Dinge, Konzepte und Orte zu sehen, zu erleben und zu lernen. Diese „Dinge“ können alles von Landschaften und Kulturen am anderen Ende der Welt bis hin zu scheinbar gewöhnlichen Dingen direkt vor meiner Haustür sein. Und das, was ich erlebe und lerne, will ich mit anderen teilen. Das tue ich in Wort und Bild. Ich habe über wissenschaftliche Entdeckungen, Umweltthemen, Filmemacher, Türsteher, Museen, Verbrecher und moderne Produktionsmethoden geschrieben. Ich habe Könige, Präsidenten, Flüchtlinge, Musiker, Schuhputzer, Aktivisten, Vorstandschefs und meinen Vater fotografiert, ganz abgesehen von überwältigenden Orten in mehr als 60 Ländern in aller Welt. Ich finde in jedem neuen Projekt etwas Neues, Faszinierendes und Interessantes, das ich mit anderen teilen möchte. Das treibt mich an und motiviert mich immer mein Bestes zu geben.

 

 

 

 

Impressum